BACKSTORY

von Joschka Laukeninks

BACKSTORY war ein für viele Beteiligte unvergessliches und sehr besonderes Projekt. Zum einen lag das an dem intensiven und für einen Kurzfilm ungewöhnlich langgezogenen Dreh, zum anderen aber wohl auch an den philosophischen Fragen, die der Film aufwirft und die uns alle auf irgendeine Weise betreffen. Von Teilen der Crew hörten wir, dass ihnen der Dreh irgendwie den Glauben an das Filmemachen und die Liebe zu ihrem Beruf zurückgegeben hat. Es fühlte sich schon nach wenigen Drehtagen so an, als wäre das Projekt schon lange nicht mehr „mein“ Projekt - sondern das Projekt von sehr vielen. Und ich glaube genau so muss es sein!

Der Kurzfilm war dann auf der ganzen Welt auf Filmfestivals und hat so viele Preise gewonnen, dass wir irgendwann aufhörten zu zählen - es waren auf jeden Fall weit über 50 internationale Preise. Aber ganz ehrlich, das wirklich Bemerkenswerte geschah, als wir den Film bei Vimeo hochgeladen hatten. Die Flut an Nachrichten war gigantisch und hält bis heute an. Von Menschen, die mir schrieben, der Film hätte sie wachgerüttelt, das Leben nicht an sich vorbeiziehen zu lassen oder wieder mehr Zeit mit geliebten Menschen zu verbringen - über Anfragen, den Film in andere Sprachen zu übersetzen und nicht-englisch-sprechenden Menschen zugänglich zu machen - bis hin zu wirklich speziellen Stories, wie einem Palliativ-Arzt aus Brasilien, der den Film nutzen wollte, um mit seinen sterbenden Patienten zu arbeiten. Viele von diesen Nachrichten habe ich aufgehoben - und ich glaube diese Art von Reaktionen auf einen Film sind der Grund, warum man so verrückte Projekte wie dieses überhaupt startet!

 

Regisseur Joschka Laukeninks

Am Anfang war die Idee, einen Kurzfilm zu machen, der die Kontinuität und Endlichkeit des Lebens darstellt und das Altern eines Menschen in einem nahtlosen, flüssigen Verlauf darstellt. Nicht in einzelnen Kapiteln erzählt wie man es aus Spielfilmen kennt - sondern jeder Moment des Lebens sollte gezeigt werden. Gleichzeitig hatte ich damals eine große Faszination dafür, Menschen von hinten zu zeigen und fand das Experiment spannend, Emotionen zu erzeugen, ohne dabei das Gesicht eines Menschen zu zeigen. Irgendwann verschmolzen beide Ideen und wurden zu dem Grundkonzept von BACKSTORY.

Für mich als Regisseur war der Film bisher das wichtigste Projekt und es hat mir auch international viele Türen geöffnet. Derzeit schreibe ich an meinem ersten Langfilm.

 

Der Film wurde oft von Unbekannten neu geschnitten und bei Youtube hochgeladen. Wirklich kurios war aber ein ganz spezieller Moment: ich saß zuhause und hörte auf Kopfhörern den Song „Everything in it’s Right Place“ von Radiohead. 

 

Einer meiner Lieblingssongs. Und genau in diesem Moment kriege ich eine Nachricht von einem Kumpel mit einem Link. Jemand hatte BACKSTORY zu diesem Song neu geschnitten und bei Youtube als Musikvideo hochgeladen. Das Video war bei Google und Youtube an erster Stelle, wenn man nach dem Song suchte und hatte über 3 Millionen Views. Dass ich aber in dem Moment davon erfuhr, als ich selbst gerade diesen Song hörte - das war schon ein interessanter Zufall. Mittlerweile wurde der Account von dem Uploader bei Youtube gelöscht - ist natürlich klar, denn copyright-technisch wird sowas bei Youtube nicht gerne gesehen. Es war dennoch ein schöner Moment und durch die Kommentare auf das Video und die Reaktionen der Leute  (die dachten, dies sei ein offizielles Radiohead-Musikvideo) konnte man sich stundenlang durchlesen. Und irgendwie ist es auch künstlerisch spannend - man dreht einen Film und lädt ihn hoch und er wird immer wieder neu interpretiert und von fremden Menschen irgendwo hochgeladen. Er entwickelt also ein Eigenleben - das ist irgendwie schön!

BACKSTORY

written and directed by JOSCHKA LAUKENINKS
produced by BENJAMIN HORSTKOTTE
produced by TOBIAS WICHURA
cinematography by EIKE RIECHE
edited by VERA BERG
starring JAN STAPELFELDT, JESSICA MCINTYRE, XENIA ASSENZA
narrated by PHILIPP MOOG
music GERMAN WAHNSINN
production company THE MARMALADE FILMS

Gaffer Thies Lehmann - Gaffer / Best Boy Sven Edelweck

Electricians Milan Paul - Moritz Lauenstein - Philip Barth - Max Becker

Marvin Hesse - Louis Derfert - Gaffer (club scene) Andy Stein

'BACKSTORY' was shot in Germany in 17 shooting days over a period of 1,5 years. It has been screened at more than 110 festivals worldwide and, so far, has won more than 80 international awards. Our love goes out to all the wonderful people who worked so hard on this film for such a long time! :-)

see the full crew list and more info at backstory-film.com

here is some of the 80+ AWARDS we have won
* BEST SUPER SHORT* at NEW YORK CITY INDEPENDENT FILM FESTIVAL New York City, US
*BEST SHORT* at ORLANDO FILM FESTIVAL, Orlando, US
*BEST FOREIGN SHORT* at TWISTER ALLEY FILM FESTIVAL Woodward, US
*BEST FILM* COLCHESTER FILM FESTIVAL, Colchester, UK
*BEST OF FESTIVAL* at FASTNET FILM FESTIVAL Schull, Cork, Ireland
*ROGER DEAKINS AWARD* at PLYMOUTH FILM FESTIVAL Plymouth, UK
*JURY AWARD* at HAMILTON FILM FESTIVAL, Hamilton, US
*BEST DIRECTOR* at FARM FILM FESTIVAL, Sicily, Italy
*BEST FOREIGN SHORT* at ANOTHER INDEPENDENT FILM FESTIVAL, Wisconsin, USA
*BEST IN SHOW* at CREATION INTERNATIONAL FILM FESTIVAL Ottawa, Canada
*AUDIENCE AWARD* at OPORTO INTERNATIONAL SHORT FILM FESTIVAL Porto, Portugal
*BEST STORY* at REVOLUTION ME FESTIVAL, New York City, US
(...)

BACKSTORY

backstory-film.com

facebook.com/backstoryshortfilm

THE MARMALADE

themarmalade.com

Lektorat UTIYA / Ada Delsolco

woman-white-photography-window-glass-pai

Das Fernsehinterview

 Eine Kurzgeschichte Von EC ZAnder

und Daniela Wagner

Der Fisch des reinen Seins

Von Helge Timmerberg

&

Frank Zauritz

001_Edel&Faul_Maielin_van_Eilum.jpg

Bettler des Jahres

Distanz-Schnorren in Wien

Jahr_der_Ratte_Helge_Timmerberg_Maielin_
001_Helge_Timmerberg_Amsterdam_Maielin_v
Journalisten_des_Dschungels_Maielin_van_

Was UTIYA bedeutet

Und bald gibt es...

Sylvester Stallone im Interview

von Helge Timmerberg

Credits

Sylvester Stallone / en.wikipedia.org/wiki/Rocky_Balboa

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram